info@live-akademie.de +49 (0) 6861-829 94 99 Anfahrt
  • Gemeinsam neue Wege gehen
  •  Verzahnte Weiterbildungsangebote
  • Kurs für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Kran
  • Schulungen für Logistik und Industrie
  • Weiterbildungen für Kraftfahrer
Gemeinsam neue Wege gehen1  Verzahnte Weiterbildungsangebote2 Kurs für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Kran3 Schulungen für Logistik und Industrie4 Weiterbildungen für Kraftfahrer5

Teilqualifikation „Personen befördern“

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach qualifizierten Kraftfahrern stetig gewachsen. Gesetzliche Vorschriften, Zeitdruck, Wirtschaftlichkeit und Wettbewerb sind diverse Faktoren die dazu führen, dass qualifizierte Fachkräfte ein absolutes Muss darstellen. Aus diesem hat die Bundesagentur für Arbeit ein Konzept erstellt in dem Sie die Möglichkeit haben eine Grundqualifizierung zu erwerbe die Sie zu einem qualifizierten Mitarbeiter macht der umgehend eingesetzt werden kann.

Was bringt Ihnen dieser Kurs?

Für viele Personen, die keinen Berufsabschluss haben, ist dieser Kurs eine Chance eine berufliche Qualifizierung zu erlangen die zeitlich erträglich ist und somit ermöglicht zeitnah in den Beruf zu finden.

Mit unserer Teilqualifikation „TQ 3 – Personen befördern“ werden Sie fit gemacht für den Start in Ihre Karriere als Kraftfahrer.

Eine konkrete Vorbereitung auf die Ausübung der Tätigkeit als Kraftfahrer verbunden mit praktischen Phasen im Verkehrsbetrieb, damit Sie nach erfolgreicher Kompetenzfeststellung als Kraftfahrer im Personenverkehr arbeiten können.

Was beinhaltet dieser Kurs?

  • Fahrerlaubnis der Klassen D/DE
  • Be- und Entladung incl. Ladungssicherung von Gepäck im Reiseverkehr
  • Abfahrtskontrolle, Fahrzeugvorbereitung und Umgang mit Kunden
  • Routenplanung
  • Behebung von Fahrstörungen und Mängeln im Personenverkehr
  • Erste Hilfe, Verkehrs- und Arbeitssicherheit, Sozialvorschriften
  • Betriebliches Praktikum

Welche Abschlüsse sind nach erfolgreich absolvierten Kurs vorgesehen?

  • Fahrerlaubnis der Klassen D/DE nach erfolgreicher Prüfung
  • Beschleunigte Grundqualifikation nach BKrFQG
  • Teilnahmezertifikat der LIVe-Akademie

Wie sind Ihre Chancen einen Beschäftigungsplatz zu finden?

Die Anforderungen an Personenverkehrsunternehmen seitens Gesetzgeber, Kunden und Wirtschaftlichkeit steigen stetig. Aus diesem Grund sind zukunftsorientierte Unternehmen immer stärker daran interessiert Spezialisten Ihres Faches zu beschäftigen. Dies bedeutet eine immer stärker werdende Nachfrage.

Kursübersicht

Dauer des Kurses:
  • Dieser Kurse beinhaltet 560 Unterrichtsstunden sprich 4 Monate Grundausbildung
  • Des Weiteren absolvieren Sie ein 1,5 Monatiges Betriebspraktikum damit Sie erste Erfahrungen nachweisen können wenn Sie sich auf Stellensuche begeben.
Voraussetzungen an die Teilnehmer:
  • Inhaber der Führerscheinklasse B (PKW) über 2 Jahre
  • Sie müssen körperlich und geistig geeignet sein
  • Sie müssen mindestens 24 Jahre alt sein
  • Für diesen Kurs ist auch ein Bildungsgutschein der Bundesagentur erforderlich
 

Ihr Nutzen der Schulung:

  • Sie erhalten alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten um direkt als Kraftfahrer einsteigen zu können.
  • Durch die Zusatzqualifikation sind Sie vielfältiger einsetzbar und für jeden Transportbetrieb äußerst interessant. Was die Stellenfindung in erheblichen Maße erleichtert
Teilnehmerzahl

Dieser Kurs beginnt bereits ab 4 Teilnehmern, jedoch haben wir eine Höchstgrenze von 10 Personen, damit wir eine hohe Qualität unseres Unterrichtes gewährleisten können.

Referent:

Fachdozent / Meister für Kraftverkehr

Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren.


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

 

Die beschleunigte Grundqualifikation: Umsteiger LKW

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wieso und für wen ist diese Schulung zwingend erforderlich?

Als Umsteiger bezeichnet man Bus-Fahrer, die ihre Tätigkeit auf den Güterverkehr ausweiten oder ändern möchten und als Lkw-Fahrer arbeiten möchten. Diese Fahrer können den theoretischen und den praktischen Teil der Prüfung (in der Grundqualifikation) bzw. den Lehrgang und die Prüfung (in der beschleunigten Grundqualifikation) reduzieren.

Die Rechtsgrundlagen finden Sie in der „Berufskraftfahrer Richtlinie 2003/59/EG“ vom 15.07.2003, im Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz und in der Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen und Sonderregelungen, diese müssen jedoch im Einzelfall geprüft werden. Hierfür stehen wir Ihnen natürlich gerne persönlich zur Verfügung.

Aufbau dieses Kurses

Der Gesetzgeber schreibt einen 35 stündigen theoretischen, sowie einen 2,5 stündigen praktischen Unterricht zwingend vor.

Wir als anerkannte Bildungseinrichtung helfen Ihnen, alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um die IHK-Prüfung erfolgreich zu absolvieren und im Beruf bestehen können.

Sobald Ihre Ausbildung abgeschlossen wurde, erhalten Sie von uns ein Teilnahmezertifikat, welches Sie dazu berechtigt, an der erforderlichen IHK-Prüfung teilzunehmen. Nach erfolgreich absolvierter Prüfung können Sie nun zu Ihrer Führerscheinstelle mit dem IHK-Zertifikat und die Eintragung der Schlüsselzahl „95“ beantragen.

Hiernach kann die Fahrt endlich losgehen.

Kursübersicht

Dauer des Kurses:

Insgesamt 35 Stunden sprich 1,4 Wochen in Vollzeit oder 1 Monate in Teilzeit 

Voraussetzungen an die Teilnehmer:
  • Mindestalter 24 Jahre
  • Des Weiteren muss der Teilnehmer im Besitz der Führerscheinklasse B (PKW) sein, die Führerscheinklassen D/DE können während oder nach der beschleunigten Grundqualifikation absolviert werden.
Abschluss:
  • Zertifikat der Industrie- und Handelskammer zum EU-Kraftfahrer
  • Teilnahmezertifikat der LIVe Akademie
 

Ihr Nutzen dieser Schulung:

  • Sie erwerben die für Berufseinsteiger erforderliche Grundqualifikation.
  • Nach bestandener Prüfung sind Sie dazu berechtigt, gewerblich als Kraftfahrer im Personenverkehr tätig zu werden
  • Sie kennen die rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekte der Berufskraftfahrertätigkeit
Referent:

Fachdozent / Meister für Kraftverkehr

Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot.

Die LIVe Akademie ist von der IHK des Saarlandes als Ausbildungsstätte für die beschleunigte Grundqualifikation und die Weiterbildung aner­kannt.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren.


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

 

Auffrischung ADR

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

ADR Auffrischungskurs in Merzig/Saarland

Wieso und für wen ist diese Schulung zwingend erforderlich?

Auf unseren Straßen sind viele LKWs vertreten, die ihre Ladungen von A nach B befördern sollen. Die Ladung besteht oftmals aus harmlosen Gütern wie Lebensmittel, Holz oder Kies, Textilen oder Teile für die Produktionen und vieles mehr. Es werden aber auch gefährliche bzw. sehr gefährliche Ladungen transportiert, die in Brand geraten, das Grundwasser verseuchen, das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen gefährden können.

Spätestens nach Unfällen wie in Los Alfaques (1978) mit 217 Toten und über 400 Verletzten oder Herborn (1987) mit 6 Toten und 37 Verletzten sollte klar geworden sein, dass Sorglosigkeit und Fehler der beteiligten Personen, das Leben von Menschen gefährdet.

Genau aus diesem Grund benötigt jeder LKW-Fahrer, der Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge transportiert, einen Gefahrgutschein/ADR-Schein. Die offizielle Bezeichnung ist „ADR-Schulungsbescheinigung“.

Jeder Inhaber einer solchen Schulungsbescheinigung, muss um dies aufrechtzuerhalten, nach 5 Jahren einen Auffrischungskurs mit einer abschließenden IHK-Prüfung besuchen. Das ADR sieht vor dass Sie mit diesem Kurs alle Aufbaukurse mit einer Prüfung wieder verlängern. Im Auffrischungskurs erhalten Sie eine Wiederholung und Ergänzung des notwendigen Wissen, um den Schutzgedanken des ADR gerecht zu werden. Sei es die Prävention, sprich dass der Fahrer genau weiß, was er vor der Beförderung zu tun oder zu kontrollieren hat.

WICHTIGER HINWEIS

Die Auffrischung kann bereits 12 Monate vor Ablauf Ihrer ADR-Bescheinigung, ohne jeglichen Zeitverlust, erfolgen. Dies bedeutet, sollte Ihre Schulungsbescheinigung beispielsweise am 15.06.2023 ablaufen und Sie besuchen einen Kurs am 25.08.2022 und legen die Prüfung am 26.08.2022 erfolgreich ab, dann wird Ihre Bescheinigung nicht bis zum 26.08.2027  sondern bis zum 15.06.2028 verlängert. Somit können Sie früh genug eine Auffrischung ablegen ohne das Sie einen Nachteil hiervon in irgendeiner Weise hinnehmen müssten.

Aufbau dieses Kurses

Der Gesetzgeber schreibt einen Kurs mit 12 Unterrichtseinheiten mit einer abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zwingend vor. Der Kurs beinhaltet 8 UE Theorie sowie 4 UE Praxis/praxisorientiert.

Die Prüfung sieht max. 30 min vor um 15 Multiple-Choice Fragen zu beantworten, hierbei dürfen max. 4 Fragen falsch beantwortet worden sein um die Prüfung erfolgreich abzulegen. 

Wir als anerkannte Bildungseinrichtung helfen Ihnen, alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um die IHK-Prüfung erfolgreich zu absolvieren und im Beruf bestehen können.

Hiernach kann die Fahrt weitergehen.

DOWNLOADS:   TERMINE 2023  und  ANMELDEFORMULAR

Kursübersicht

Dauer des Kurses:

Insgesamt 12 UE Stunden sprich 2 Tagen

Voraussetzungen an die Teilnehmer:
  • Die Teilnehmer müssen körperlich und geistig geeignet sein

Abschluss:
  • Verlängerung der ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt von der Industrie- und Handelskammer

 

Ihr Nutzen dieser Schulung:

  • Sie werden über die Neuerungen des ADRs informiert und frischen Ihr Wissen erneut auf 
  • Sie kennen die rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekte Gefahrgutwesen

Referent:

Fachdozent / Gefahrgutausbilder

  Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot.

Die LIVe Akademie ist von der IHK des Saarlandes als Ausbildungsstätte hierfür aner­kannt.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren.


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

Basiskurs ADR

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wieso und für wen ist diese Schulung zwingend erforderlich?

Auf unseren Straßen sind viele LKWs vertreten, die ihre Ladungen von A nach B befördern sollen. Die Ladung besteht oftmals aus harmlosen Gütern wie Lebensmittel, Holz oder Kies, Textilen oder Teile für die Produktionen und vieles mehr. Es werden aber auch gefährliche bzw. sehr gefährliche Ladungen transportiert, die in Brand geraten, das Grundwasser verseuchen, das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen gefährden können.

Spätestens nach Unfällen wie in Los Alfaques (1978) mit 217 Toten und über 400 Verletzten oder Herborn (1987) mit 6 Toten und 37 Verletzten sollte klar geworden sein, dass Sorglosigkeit und Fehler der beteiligten Personen, das Leben von Menschen gefährdet.

Genau aus diesem Grund benötigt jeder LKW-Fahrer, der Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge transportiert, einen Gefahrgutschein/ADR-Schein. Die offizielle Bezeichnung ist „ADR-Schulungsbescheinigung“.

Diese Schulungen sind klar definiert, strukturiert und entsprechend detailliert. Der Einstieg in die Materie des Gefahrguttransportes ist, der ADR-Basiskurs, hiernach sind Aufbaukurse für Transporte mit Tankfahrzeugen oder Gefahrguter der Klasse 1 (Explosiv) und der Klasse 7 (Radioaktiv)

Im Basiskurs erhält der Fahrer das notwendige Wissen, um den Schutzgedanken des ADR gerecht zu werden. Sei es die Prävention, sprich dass der Fahrer genau weiß, was er vor der Beförderung zu tun oder zu kontrollieren hat. Des Weiteren werden die Fahrer so geschult, dass Sie auch die Eigenschaften der diversen Gefahrgutklassen kennen und genau wissen was im Notfall zu tun und zu beachten ist.

Aufbau dieses Kurses

Der Gesetzgeber schreibt einen Kurs mit 19 Unterrichtseinheiten mit einer abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zwingend vor. Der Kurs beinhaltet 18 UE Theorie sowie 1 UE Praxis.

Die Prüfung sieht max. 45 min vor um 30 Multiple-Choice Fragen zu beantworten, hierbei dürfen max. 5 Fragen falsch beantwortet worden sein um die Prüfung erfolgreich abzulegen. 

Wir als anerkannte Bildungseinrichtung helfen Ihnen, alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um die IHK-Prüfung erfolgreich zu absolvieren und im Beruf bestehen können.

Hiernach kann die Fahrt endlich losgehen.

DOWNLOADS:  TERMINE 2023 und ANMELDEFORMULAR

Kursübersicht

Dauer des Kurses:

Insgesamt 19 UE Stunden sprich 2,5 Tagen

Voraussetzungen an die Teilnehmer:
  • Die Teilnehmer müssen körperlich und geistig geeignet sein

Abschluss:
  • ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt von der Industrie- und Handelskammer

 

Ihr Nutzen dieser Schulung:

  • Sie erwerben die für Berufseinsteiger erforderliche Qualifikation.
  • Nach bestandener Prüfung sind Sie dazu berechtigt, gefährliche Stück- und Schüttgüter zu transportieren
  • Sie kennen die rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekte Gefahrgutwesen

Referent:

Fachdozent / Gefahrgutausbilder

  Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot. 

Die LIVe Akademie ist von der IHK des Saarlandes als Ausbildungsstätte hierfür aner­kannt.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren. 


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

Aufbaukurs Tank ADR

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wieso und für wen ist diese Schulung zwingend erforderlich?

Auf unseren Straßen sind viele LKWs vertreten, die ihre Ladungen von A nach B befördern sollen. Die Ladung besteht oftmals aus harmlosen Gütern wie Lebensmittel, Holz oder Kies, Textilen oder Teile für die Produktionen und vieles mehr. Es werden aber auch gefährliche bzw. sehr gefährliche Ladungen transportiert, die in Brand geraten, das Grundwasser verseuchen, das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen gefährden können. Bei Transporten die unter die Regelungen der Beförderung in Tanks erfolgt ist eine besondere Vorsicht geboten, denn gerade hier können sehr schnell großen Mengen eines Stoffes auftreten und die Umwelt gefährden. 

Spätestens nach Unfällen wie in Los Alfaques (1978) mit 217 Toten und über 400 Verletzten oder Herborn (1987) mit 6 Toten und 37 Verletzten sollte klar geworden sein, dass Sorglosigkeit und Fehler der beteiligten Personen, das Leben von Menschen gefährdet. In beiden Fällen handelte es sich um Gefahrguttransporte mit Tankfahrzeugen. 

Genau aus diesem Grund benötigt jeder LKW-Fahrer, der Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge transportiert, einen Gefahrgutschein/ADR-Schein. Die offizielle Bezeichnung ist „ADR-Schulungsbescheinigung“ und dem "Spezialwissen"/Aufbaukurs für die Tankbeförderung wenn es sich um einen Transport in Tanks handelt.

Dies ist der Fall wenn Sie, Aufsetztanks, Festverbundene Tanks oder Batteriefahrzeuge mit einem Fassungsraum über 1 Kubikmeter (1000 Liter) und ortbewegliche Tanks, Tankcontainer und MEGCs über 3 Kubikmeter (3000 Liter) und bei MEMU-Fahrzeug (unabhängig des Fassungsraumes) von A nach B fördern. Bitte beachten Sie dass es sich hierbei um den Fassungsraum des Tanks handelt und nicht um den Inhalt.

Dies gilt auch wenn das Tankfahrzeug/der Tank leer und ungereinigt ist. In diesem Fall ist die Beförderungseinheit weiterhin kennzeichnungspflichtig und unterliegt somit den Bestimmungen des ADRs. Nur ein leeres und gereinigtes (mit einem entsprechenden Zertifikates, eines zugelassen Fachbetriebes) Tankfahrzeug würde Sie hiervon befreien, dann ist aber keinerlei ADR Schulungsbescheinigung erforderlich. 

Im Aufbaukurs erhält der Fahrer das notwendige Wissen, um den Schutzgedanken des ADR bei der Beförderung gefährlicher Güter mit Tankfahrzeugen gerecht zu werden. Sei es die Prävention, sprich dass der Fahrer genau weiß, was er vor der Beförderung zu tun oder zu kontrollieren hat. 

Aufbau dieses Kurses

Der Gesetzgeber schreibt einen Kurs mit 13 Unterrichtseinheiten mit einer abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zwingend vor. Der Kurs beinhaltet 12 UE Theorie sowie 1 UE Praxis (Besichtigung eines Tankfahrzeuges).

Die Prüfung sieht max. 45 min vor um 24 Multiple-Choice Fragen zu beantworten, hierbei dürfen max. 4 Fragen falsch beantwortet worden sein um die Prüfung erfolgreich abzulegen. 

Wir als anerkannte Bildungseinrichtung helfen Ihnen, alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um die IHK-Prüfung erfolgreich zu absolvieren und im Beruf bestehen können.

Hiernach kann die Fahrt endlich losgehen.

DOWNLOADS:  TERMINE 2023 und ANMELDEFORMULAR

Kursübersicht

Dauer des Kurses:

Insgesamt 13 UE Stunden sprich 2 Tagen

Voraussetzungen an die Teilnehmer:

  • Die Teilnehmer müssen körperlich und geistig geeignet sein
  • Erfolgreich abgelegte ADR-Basisprüfung (diese Schulung können Sie bei uns natürlich ebenfalls besuchen)

Abschluss:
  • ADR-Schulungsbescheinigung mit Aufbaukurs Tank ausgestellt von der Industrie- und Handelskammer

 

Ihr Nutzen dieser Schulung:

  • Sie erwerben die für Berufseinsteiger erforderliche Qualifikation.
  • Nach bestandener Prüfung sind Sie dazu berechtigt, gefährliche Güter in Tanks zu transportieren
  • Sie kennen die rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekte der Gefahrgutbeförderung in Tanks

Referent:

Fachdozent / Gefahrgutausbilder

  Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot. 

Die LIVe Akademie ist von der IHK des Saarlandes als Ausbildungsstätte hierfür aner­kannt.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren. 


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
5
7
8
9
12
14
15
16
17
19
21
22
23
26
28
 

So erreichen Sie uns:

Bahnhofsstraße 50
66663 Merzig