info@live-akademie.de +49 (0) 6861-829 94 99 Anfahrt
  • Gemeinsam neue Wege gehen
  •  Verzahnte Weiterbildungsangebote
  • Kurs für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Kran
  • Schulungen für Logistik und Industrie
  • Weiterbildungen für Kraftfahrer
Gemeinsam neue Wege gehen1  Verzahnte Weiterbildungsangebote2 Kurs für Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Kran3 Schulungen für Logistik und Industrie4 Weiterbildungen für Kraftfahrer5

Basiskurs ADR

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Details

Wieso und für wen ist diese Schulung zwingend erforderlich?

Auf unseren Straßen sind viele LKWs vertreten, die ihre Ladungen von A nach B befördern sollen. Die Ladung besteht oftmals aus harmlosen Gütern wie Lebensmittel, Holz oder Kies, Textilen oder Teile für die Produktionen und vieles mehr. Es werden aber auch gefährliche bzw. sehr gefährliche Ladungen transportiert, die in Brand geraten, das Grundwasser verseuchen, das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen gefährden können.

Spätestens nach Unfällen wie in Los Alfaques (1978) mit 217 Toten und über 400 Verletzten oder Herborn (1987) mit 6 Toten und 37 Verletzten sollte klar geworden sein, dass Sorglosigkeit und Fehler der beteiligten Personen, das Leben von Menschen gefährdet.

Genau aus diesem Grund benötigt jeder LKW-Fahrer, der Gefahrgut in kennzeichnungspflichtiger Menge transportiert, einen Gefahrgutschein/ADR-Schein. Die offizielle Bezeichnung ist „ADR-Schulungsbescheinigung“.

Diese Schulungen sind klar definiert, strukturiert und entsprechend detailliert. Der Einstieg in die Materie des Gefahrguttransportes ist, der ADR-Basiskurs, hiernach sind Aufbaukurse für Transporte mit Tankfahrzeugen oder Gefahrguter der Klasse 1 (Explosiv) und der Klasse 7 (Radioaktiv)

Im Basiskurs erhält der Fahrer das notwendige Wissen, um den Schutzgedanken des ADR gerecht zu werden. Sei es die Prävention, sprich dass der Fahrer genau weiß, was er vor der Beförderung zu tun oder zu kontrollieren hat. Des Weiteren werden die Fahrer so geschult, dass Sie auch die Eigenschaften der diversen Gefahrgutklassen kennen und genau wissen was im Notfall zu tun und zu beachten ist.

Aufbau dieses Kurses

Der Gesetzgeber schreibt einen Kurs mit 19 Unterrichtseinheiten mit einer abschließenden Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zwingend vor. Der Kurs beinhaltet 18 UE Theorie sowie 1 UE Praxis.

Die Prüfung sieht max. 45 min vor um 30 Multiple-Choice Fragen zu beantworten, hierbei dürfen max. 5 Fragen falsch beantwortet worden sein um die Prüfung erfolgreich abzulegen. 

Wir als anerkannte Bildungseinrichtung helfen Ihnen, alle notwendigen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erlangen, um die IHK-Prüfung erfolgreich zu absolvieren und im Beruf bestehen können.

Hiernach kann die Fahrt endlich losgehen.

DOWNLOADS:  TERMINE 2023 und ANMELDEFORMULAR

Kursübersicht

Dauer des Kurses:

Insgesamt 19 UE Stunden sprich 2,5 Tagen

Voraussetzungen an die Teilnehmer:
  • Die Teilnehmer müssen körperlich und geistig geeignet sein

Abschluss:
  • ADR-Schulungsbescheinigung ausgestellt von der Industrie- und Handelskammer

 

Ihr Nutzen dieser Schulung:

  • Sie erwerben die für Berufseinsteiger erforderliche Qualifikation.
  • Nach bestandener Prüfung sind Sie dazu berechtigt, gefährliche Stück- und Schüttgüter zu transportieren
  • Sie kennen die rechtlichen, technischen und organisatorischen Aspekte Gefahrgutwesen

Referent:

Fachdozent / Gefahrgutausbilder

  Preise:

Bitte kontaktieren Sie uns hierfür persönlich, Sie erhalten dann ein individuelles Angebot. 

Die LIVe Akademie ist von der IHK des Saarlandes als Ausbildungsstätte hierfür aner­kannt.

Sollten Sie hierzu noch Fragen haben können Sie uns jederzeit gerne persönlich kontaktieren. 


IHR LIVe AKADEMIE-TEAM

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
4
6
7
8
11
13
14
15
16
18
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
 

So erreichen Sie uns:

Bahnhofsstraße 50
66663 Merzig